Pfahlbau-Marathon

VORBEREITUNG - DIE LETZTE WOCHE

Nach Monaten des Trainings ist es endlich soweit. Bald stehst du an der Startlinie und wartest auf den Startschuss. Was ist in den letzten 7 Tagen besonders wichtig?

WANN SOLLTE ICH MEINEN LETZTE LANGE STRECKE LAUFEN?
Abhängig von deinem Tapering-Plan sollte der letzte Langstreckenlauf ungefähr eine Woche vor dem Laufevent gelaufen werden. Die Distanz sollte lang genug sein, um dich auf die 21 Km oder 10 Km vorzubereiten.

WAS SOLLTE ICH IN DER WOCHE DES HALBMARATHONS ESSEN?
Du hast die letzten Monate sicher eine strikte Diät eingehalten, in den letzten Tagen solltest du Folgendes beachten:
Nehme einige kohlehydratreiche Mahlzeiten zu dir – esse abwechslungsreich und nehme etwa 8-9 Gramm Kohlehydrate für jedes Kilogramm Körpergewicht zu dir. Nimm Vitamin C zu dir, das hilft, Erkältungen zu vermeiden. Reduziere deine Fett- und Proteinaufnahme, um die höhere Kohlehydrataufnahme auszugleichen. Vermeide Fastfood – Fastfood ist voller chemischer Zusätze, die du nicht brauchst.

WIE VIEL SCHLAF BENÖTIGE ICH IN DEN LETZTEN TAGEN VOR DEM LAUF?
Du benötigst viel Schlaf, gehe daher in der Woche vor dem Lauf früh ins Bett.
Häufig schläft man 2 Tage vor dem Marathon am besten. Die Nacht vor dem Lauf kann es sein, dass es dir schwer fällt einzuschlafen. Das macht aber nichts, wenn du die Tage vorher ausreichend Schlaf bekommen hast.

WANN SOLLTE ICH AM STARTORT SEIN?
Um nicht gestresst zu sein, solltest du dir genügend Zeit für die Anmeldung, das Hinterlegen deiner Lauftasche und den Weg zum Start nehmen.
Einige Läufer kommen sehr pünktlich, da sie es nicht leiden können, vor dem Start rumzustehen – sollte es dir genauso gehen, pass zumindest auf, damit du nicht zu spät ankommst.

SOLL ICH AM TAG VOR DEM HALBMARATHON LAUFEN GEHEN?
Jeder Läufer hat seine eigene Theorie darüber, ob man am Tag vor dem Lauf laufen gehen sollte. Manche Läufer meinen, es fördert den Blutfluss in dein Bein und reduziert die Nervosität. Andere denken, man sollte sich die letzten 24 Stunden vor dem Lauf ausruhen.
Sei nicht besorgt, wenn du nicht weißt, was das richtige für dich ist. Du bist in optimaler Form, daher kann dir ein 3-5km-Lauf nicht schaden, auch wenn du der Meinung bist, dass ein Erholungstag besser für dich ist. Der nächste Halbmarathon, bei dem du deine Vorbereitung anpassen kannst, kommt sicher.

IST ES NORMAL, VOR DEM LAUF NERVÖS ZU SEIN?
Egal ob dies dein erster oder fünfzigster Halbmarathon ist, jeder kann mal nervös werden. Natürlich kannst du nicht die ganze Woche 100%ig entspannt sein, daher sorge dafür, dass zumindest die kleinen Dinge erledigt sind:Kaufe rechtzeitig für den Halbmarathontag ein Schau dir die Anfahrt zum Startpunkt an Schau nicht ständig auf der Webseite nach (das könnte dich noch nervöser machen) Wasche, trockne und packe deine Laufausrüstung rechtzeitig Stelle zwei Wecker für den Lauftag oder frag nach einem Weckservice, wenn du im Hotel übernachtest

KINDER UND LAUFEN - EINSTIEG IN DEN LAUFSPORT

In den ersten Jahren ist es wichtig, den Kindern den Spaß am Laufsport zu vermitteln. Ansonsten lassen Kinder das Laufen bald wieder sein und wollen vielleicht nie mehr in den Laufsport einsteigen.Wenn sich herausstellt, dass das Kind wirklich gut ist (vielleicht schlägt es Mutter oder Vater bereits), sollte in den ersten Wettkämpfen trotzdem die Positionierung zweitrangig sein.


EINSTIEG IN DAS LAUFEN
Wenn dein Sohn oder deine Tochter laufen gehen möchte, ist der beste erste Schritt, ihn/sie einfach auf Läufe mitzunehmen. Mit dir ist dein Kind sicher und auf gemeinsamen Läufen kannst du deinem Kind deine Begeisterung für den Sport vermitteln.
Beachte ein paar goldene Regeln, wenn du mit deinem Kind läufst:
Spaß muss sein – Kinder sollten immer mit einem Lachen im Gesicht laufen Schätze ihr Können realistisch ein – laufe keine Distanzen, die das Kind nicht bewältigen kann Erkläre dem Kind, was Laufen bedeutet – es geht darum, sich zu verbessern, nicht darum, sofort erfolgreich zu sein Forciere das Tempo nicht – lass dein Kind das Tempo bestimmen und folge ihm Zeige dem Kind die schöne Umgebung – zeige deinem Kind die schöne Landschaft beim Laufen, damit es lernt sich an ihr zu erfreuen

DER ERSTE WETTKAMPF
Wenn dein Sohn oder deine Tochter an einem Wettkampf teilnehmen möchte, gibt es sehr viele Kinderläufe zur Auswahl. Für dein Kind ist das ein aufregender Schritt und vielleicht macht es seine ersten Erfahrungen mit dem Gewinnen und Verlieren.
Für dich als Zuschauer gibt es dabei einige Dinge zu beachten:
Wähle die richtige Laufdistanz weise – stelle sicher, dass dein Kind es auch bis ins Ziel schafft Es geht um Spaß, nicht ums Gewinnen – das Kind sollte wissen, dass du nicht enttäuscht bist, egal ob es gewinnt oder verliert Respektiere die Trainer deines Kindes – kein Kind möchte sehen, wie du dich mit seinem Trainer streitest Unterstütze, aber schreie nicht – ermutige dein Kind und auch alle anderen Kinder im Wettrennen

Quelle: www.asics.com

Uhldinger Pfahlbau MarathonDemoUhldingen-Mühlhofen
    • KONTAKT

      Tourist-Information Uhldingen-Mühlhofen
      Ehbachstraße 1
      88690 Uhldingen-Mühlhofen

      Tel. +49 (0)7556 - 92 16 - 0
      Fax. +49 (0)7556 - 92 16 - 20
      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      www.seeferien.com